Presseinformation

Globale Zusammenarbeit: AT&T vernetzt SCHOTT

Mit dem globalen Netzwerk von AT&T kann SCHOTT weltweit schnell und sicher große Datenmengen austauschen

Frankfurt, den 15. April 2014 – Die Ingenieure und Wissenschaftler des High-Tech-Unternehmens SCHOTT setzen auf das Hochgeschwindigkeitsnetzwerk von AT&T*, um mit Kunden und Mitarbeitern weltweit zusammenzuarbeiten.

SCHOTT stellt passgenaue Glaskomponenten und Geräte her, die das Leben leichter machen. Das Unternehmen ist weltweit tätig und eine globale, leistungsstarke Kommunikationsinfrastruktur ist daher für SCHOTT unerlässlich. Im Rahmen eines Dreijahresvertrags mit einem Auftragsvolumen von acht Millionen US-Dollar hat AT&T die Reichweite und den Leistungsumfang des globalen Netzwerks von SCHOTT ausgebaut.

Dank des leistungsstarken Netzwerks von AT&T kann SCHOTT weltweit große Dateien wie Forschungsberichte, Bilder und Videos schnell und sicher verschicken. Solche Dateien benötigen für gewöhnlich sehr hohe Bandbreiten und lange Übermittlungszeiten – dies gilt vor allem dann, wenn die Dateien an mehrere Standorte übertragen werden sollen. SCHOTT beschäftigt 16.000 Mitarbeiter in 35 Ländern. Hierzu zählen der Firmenhauptsitz in Mainz, ein Entwicklungszentrum in Duryea (Pennsylvania/USA) sowie Büros in Asien, Nordamerika und Europa.

„Das Netzwerk ist für SCHOTT geschäftskritisch. Wir sind zwar ein deutsches Unternehmen, aber wir vertreiben 70 Prozent unserer Waren international. Ein zuverlässiges und hochsicheres Netzwerk, mit dem wir überall auf der Welt präsent sein können, ist daher unerlässlich für uns“, sagt Andreas Beeres, Vice President Corporate Information Technology bei SCHOTT. „Die grundsolide IP-Plattform von AT&T verbindet unsere Designer, Ingenieure und Wissenschaftler in unseren weltweiten Firmensitzen, Produktionsstätten und Rechenzentren. Dadurch können sie zukünftig weltweit Informationen nahezu in Echtzeit mit Kollegen, Kunden und Partnern teilen.“

In Deutschland rüstet AT&T zudem die wichtigsten Standorte wie Rechenzentren, Produktionsstätten und Büros mit einem hochverfügbaren Hochgeschwindigkeits-Ethernet-LAN aus, das den Anwendungen je nach Priorität die passende Bandbreite zuweist.

Die internetbasierte Konferenzlösung AT&T Connect® verbindet als Teil des Unified Communications-Portfolios künftig weltweit über 1.000 SCHOTT-Mitarbeiter mit ihren Kunden. Damit können sie nicht nur Telefon- und Videokonferenzen abhalten, sondern währenddessen auch Dateien und Dokumente tauschen.

Darüber hinaus ist es für SCHOTT wichtig, dass neue Niederlassungen und Geschäftsstellen leicht in das Netzwerk integriert werden können – so wie das kürzlich in Japan erworbene Unternehmen.

„Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um unsere Geschäftsbeziehungen mit SCHOTT zu vertiefen und weiter auszubauen. Wie SCHOTT sind auch wir bei AT&T bestrebt, innovative Technologien für unsere Kunden zu entwickeln“, sagt Joachim Kathmann, Vice President, Germany and Central Europe bei AT&T. „Aufgrund unseres tiefen Verständnisses für das Marktumfeld, in dem SCHOTT sich bewegt, konnten wir dem Unternehmen weltweit genau das Netzwerk und die Anwendungen bereitstellen, die es braucht.“

Weitere Informationen finden sich online:
Web Site Links: Related Media Kits:
Related Releases:

* AT&T Produkte und Services werden von Tochtergesellschaften und Filialen von AT&T Inc. unter dem AT&T Brand angeboten und nicht von AT&T Inc.

Über SCHOTT
SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik und Transportation. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 15.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Weltumsatz von 1,84 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

Über AT&T
AT&T Inc. (NYSE:T) ist eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen und zugleich eines der am häufigsten ausgezeichneten Unternehmen der Welt. Die AT&T Niederlassungen und Tochterfirmen (AT&T Betriebsgesellschaften) stellen AT&T-Dienstleistungen in den Vereinigten Staaten und weltweit zur Verfügung. Mit einem leistungsstarken Spektrum an Netzwerk-Ressourcen, die unter anderem das zuverlässigste 4G-Netz der USA umfassen, ist AT&T ein führender Anbieter von Mobil- und Festnetztelefonie, Wi-Fi- und High-Speed-Internet-Anschlüssen sowie Cloud-basierten Dienstleistungen. Als führender Anbieter im Bereich des mobilen Internets bietet AT&T darüber hinaus unter US-Carriern die beste Mobilfunk-Netzabdeckung weltweit mit der größten Anzahl an Mobiltelefonen, die in den meisten Ländern betriebsbereit sind. AT&T bietet hochentwickelte TV-Dienstleistungen unter der Marke AT&T U-verse®. Die IP-basierten Lösungen für die Geschäftskommunikation von AT&T zählen weltweit zu den fortschrittlichsten Lösungen.

AT&T unterhält mehr als 50 Standorte weltweit und bedient multinationale Unternehmen auf sechs Kontinenten. AT&T stellt IP-basierte Kommunikationsservices für Kunden in mehr als 180 Ländern bereit. Diese entsprechen mehr als 99 Prozent der Weltwirtschaft.

Weitere Informationen zu AT&T sowie zu Produkten und Dienstleistungen von AT&T-Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen finden Sie unter www.att.com/aboutus. Zudem finden Sie uns bei Twitter unter @ATT, auf Facebook unter www.facebook.com/att oder bei Youtube unter www.youtube.com/att.

© 2014 AT&T Intellectual Property. Alle Rechte vorbehalten. AT&T, das AT&T-Logo und alle anderen hier erwähnten Marken sind Markenzeichen der AT&T Intellectual Property und/oder AT&T-verbundener Unternehmen. Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Aussagen zur Zuverlässigkeit der Übertragungsraten des Datentransfers basieren auf bundesweiten 4G LTE Netzwerken. Die Verfügbarkeit von 4G LTE variiert.

Regelung für in die Zukunft gerichtete Aussagen
Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten finanzielle Schätzungen und andere in die Zukunft gerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen; die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Aussagen abweichen. Faktoren, die zukünftige Ergebnisse beeinflussen könnten, werden in den Erklärungen von AT&T gegenüber der Securities and Exchange Commission (US- Börsenaufsichtsbehörde) dargelegt. AT&T übernimmt keinerlei Verpflichtung für die Aktualisierung und Überarbeitung von Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind und für die neue oder andere Informationen vorliegen.